logo

Titel2

“Mitfahrgelegenheit” Le Mans 1953, Cunningham #1

24 Stunden von Le Mans, Sonntag 14. Juni 1953, wenige Minuten nach 16 Uhr: Es ist Tradition, dass nach den extremen Belastungen für Mensch und Maschine die ‚Überlebenden’ auf der Zielgeraden ihren Erfolg feiern. Die Fahrer bieten dafür ihren Crewmitgliedern eine ‚Mitfahrgelegenheit’ auf Motorhaube und Heck und paradieren so zwischen Boxen und Tribünen. Hier der bullige Cunningham C4-R mit Teamchef Briggs Cunningham selbst am Steuer, der zusammen mit William Spear den 7. Platz im Gesamtklassement belegte. Der US- Unternehmer und Allroundsportler versuchte ab 1950 in mehreren Anläufen, das bedeutendste Sportwagenrennen der Welt mit amerikanischen Fahrern und selbst konstruierten Fahrzeugen zu gewinnen.
Es lassen sich transportieren: William ‚Bill’ Spear (neben dem Cockpit), Mechaniker Eddie Bourgnon (hinter ihm), Phil Walters, der zusammen mit John Fitch auf dem Cunningham # 2 einen hervorragenden 3. Platz im Ges.kl. erreichte (auf dem rechten Kotflügel vorn), Briggs Cunningham III (hinter ihm), Mrs. Walters (mit weißer Mütze und Fotoapparat), M. Guillon, dessen Garage das Team gemietet hatte (mit Baskenmütze). 

 

 

SHOP:

 

[wpshopgermany product=”40″]

 

[wpshopgermany product=”106″]

 

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie einen besonderen Wunsch bezüglich einer individuellen Größe oder Ausführung haben. Der Versand ins europäische Ausland ist möglich, dadurch entstehen zusätzliche Kosten. Wenn Sie uns kontaktieren, senden wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot zu.

 

 

 

YOU MAY LIKE

Porsche 961 IMSA-GTX

Martini 203-2